Test, Test, Test… Versagt!

Veröffentlicht 30. März 2017 von gloriousbloggergirl

Der Alltag kehrt zurück. Unsere Clique ist gut in Berlin angekommen und regiert nun wieder den Campus der Humboldt Universität. War da nicht mal was mit einem Test? Haben wir uns nicht gefragt, warum die beiden Jungs so gut in dem Test abgeschnitten haben? Ja! Und das hat sich heute geklärt: Sie haben tatsächlich betrogen. Und zwar ziemlich frech! Passt auf, ich erzähle euch mal die Geschichte: Manu und Jeremy standen wie schon vermutet kurz davor, durch den letzten Versuch einer Arbeit zu fallen. Das heißt, dass sie für diesen Kurs dann gesperrt worden wären. Zack, das Studienfach wäre dann dort für sie beendet gewesen. Ohne wiederholen zu können. Also was war daraufhin die Reaktion von den Jungs? Natürlich! Versuchen, durch Schummelei doch nicht durchzufallen. Tja, daraufhin haben sie sich einen echt fiesen Plan überlegt: Sie wickeln die hübsche junge Professorin einfach eiskalt um den Finger. Während der eine sich ins Zeug legt, klaut der andere die Klausur Vorlage und das Thema ist vom Tisch. Jedenfalls Vorerst.
Denn der Plan hat nur so halb funktioniert. Bis gerade hatten die Jungs noch riesen Glück, dass niemand davon Wind bekommen hat. Aber Dank einer aufmerksamen Blogleserin, die die beiden wohl dabei erwischt hatte (sichere Quelle), wissen wir jetzt auch alle davon. Jetzt bin ich echt gespannt, wie es weiter gehen wird. Wie schnell wird diese Nachricht wohl die Runde machen? Wird das für Manu und Jeremy noch Konsequenzen haben?
Wir sind gespannt und spitzen die Ohren, richtig? Falls ihr wisst, wie es nach diesen Info’s um die Beziehungen der Jungs steht, dann berichtet mir doch einfach, ihr kennt meine Kontaktmöglichkeiten und ich bin für alles offen! Traut euch!
Bis dahin,

Küsse, Euer GLORIOUSBLOGGERGIRL♥

So viele Fragen, so wenig Antworten.

Veröffentlicht 29. März 2017 von gloriousbloggergirl

Na meine Süßen, wie habt ihr die letzten Nachrichten so verarbeitet? Es war ja ganz schön viel los. Der Tod von Oma McLaine, ihre Beerdigung und zu guter Letzt noch die Testamentsverlesung! War das eine aufregende letzte Woche! Mittlerweile ist unsere Clique wieder auf dem Rückweg nach Berlin und versucht die letzten Tage zu verarbeiten. Für Jeremy wird es ja endlich etwas schöner und spannender weiter gehen, jetzt, wo er eine eigene Luxuswohnung und viel Geld geerbt hat. Aber was seine Großmutter ihm am Sterbebett noch ins Ohr geflüstert hat und was es mit dem Ring auf sich hat, haben wir bis heute noch immer nicht erfahren. Selbst Vanessa, seiner Freundin, scheint er nichts davon erzählt zu haben.
Jedenfalls ist es ziemlich ruhig zwischen ihnen. Sie steht ihm zwar bei und versucht alles etwas erträglicher zu machen, jedoch gibt es halt noch eine Sache, die zwischen ihnen steht.
Bitte haltet für mich die Augen offen, wenn ihr etwas erfahrt, und schreibt mir anschließend eine E-Mail!
Und wie sieht es bei Manu, Jenny und Mia aus? Mia hatte ja die ganze Zeit über ihren Mark im Schlepptau. Wie wird es mit ihrem mysteriösen Freund nur weiter gehen? Was zum Teufel hat es denn jetzt mit dem Marienstift auf sich? Wer ist die Person, die im Marienstift liegt? Was hat es mit ihr auf sich? So viele Fragen und so wenig Antworten.
Und Jenny und Manu? Wie steht es in ihrer Beziehung? Wie es aussieht, sind sie die Einzigen, die frisch verliebt sind und keinerlei Geheimnisse zwischen einander oder vor den Anderen haben. Haben die Beiden nicht endlich eine vorbildliche Beziehung? Naja, egal wie es weiter geht, wir werden gemeinsam die Augen offen halten und sämtliche Fragen klären!
Bis dahin,

Küsse, Euer GLORIOUSBLOGGERGIRL♥

Nach einem Tod folgt immer ein Testament.

Veröffentlicht 28. März 2017 von gloriousbloggergirl

Was für ein Tag! Wiederholt war es ein trauriger. Es war die Beerdigung von Oma McLaine. Die Trauerzeremonie war so liebevoll und wohl mit Abstand die „schönste“ Trauerfeier, die je stattgefunden hatte. Klar, eine Trauerfeier kann zwar irgendwie nicht schön sein, jedoch war diese so wunderschön gestaltet und geplant, sodass sie irgendwie erträglich war. Die fünf Freunde unterstützten sich gegenseitig und auch Jeremy’s Familie war sehr zufrieden mit allem. Es war auf jeden Fall ein würdiger Abschluss für Lilia McLaine!
Aber jetzt kommt das spannendste, worauf wir alle gewartet haben: Die Testaments Lesung! Den Teil, den die restliche Familie von Jeremy betrifft, interessiert uns zwar nicht so, aber dafür der Teil mit Jeremy umso mehr! Und wisst ihr was? Er hat richtig abgesahnt! Ich weiß gar nicht, wovon ich euch zuerst berichten soll:
Fangen wir mal damit an, dass er Unsummen von Geld geerbt hat, was ihm seine Großmutter von Geburt an auf einem Extrakonto angelegt hatte. Aber weil Oma Lilia ja ihren Enkel so sehr geliebt hat, wollte sie ihm noch etwas Gutes tun und ihm Privatsphäre verschaffen:
Und zwar mit einer eigenen Luxuswohnung! Hättet ihr das erwartet? Seine Oma hatte die Wohnung schon gekauft und nun kann Jeremy, wenn er in Berlin ist, umziehen! Hat er ein Glück! Und als Highlight hat er noch einen Ring geschenkt bekommen. Es ist schon ein Jahrzehnte, oder gar Jahrhunderte langes Erbstück der Familie. Das besondere an ihm: Er ist zur Verlobung gedacht! Was bedeutet das bloß? Und warum hat Jeremy kaum Reaktion gezeigt? Ist da etwas im Busch?
Bleibt gespannt und haltet die Augen offen! Bis dahin,

Küsse, Euer GLORIOUSBLOGGERGIRL♥

Abschied nehmen.

Veröffentlicht 27. März 2017 von gloriousbloggergirl

Der traurige Tag ist nun leider gekommen. Den Tod kann man nicht aufhalten und wenn jemand von uns geht, dann müssen wir das leider schweren Herzen akzeptieren.
Momentan herrscht eine Ausnahmesituation auf dem Schloss der McLaine’s.
Jeremy ist fassungslos. Er war dabei, als seine Großmutter verstarb und danach saß er noch einige Stunden regungslos an ihrer Seite und hoffte, dass sie einfach nur schlief und jederzeit wieder erwachte.
Doch nichts geschah. Das Schicksal hatte entschieden. Zwar standen Jeremy’s Freunde ihm von Morgens bis Abends zur Seite, aber jeder der dieses Leid schonmal mit erlebt hatte, weiß, dass in dem Moment einfach nichts und niemand helfen kann. Na gut – Außer die Person, die von uns gegangen ist.
Wie dem auch immer sei: Der Ausnahmezustand herrscht im Schloss. Das heißt, dass alles für die Beerdigung vorbereitet wird. Die Clique hat beschlossen, länger dort zu bleiben, um die Beerdigung mit Jeremy zu meistern. Sie findet in den nächsten Tagen statt, in einem kleinen Kreis der Familie und Freunde.
Ich weiß, dass das jetzt wieder überaus uneinfühlsam ist, aber nach der Beerdigung wird endlich die Testamentverkündigung sein! Doch Jeremy ist komischerweise total durch den Wind, seitdem seine Oma ihm mit letzten Kräften etwas ins Ohr geflüstert hat. Was scheint das wohl gewesen zu sein? Warum hat es ihn so geschockt?
Seid ihr jetzt auch so gespannt wie ich? Ich denke schon! Also bleibt bis zum nächsten Mal dabei und spitzt die Ohren!

Küsse, Euer GLORIOUSBLOGGERGIRL ♥

Gruselgeschichten und Ablenkungen.

Veröffentlicht 1. Oktober 2016 von gloriousbloggergirl

Die erste Nacht auf dem Schloss haben die fünf „Freunde“ (plus Mark) überstanden. Trotz der Unstimmigkeiten.
Es war eine lange, etwas finstere und gruselige Nacht. Da an Schlaf sowieso nicht zu denken war, ließ Jeremy sich dazu überreden, Mia, Jenny, Vanessa, Manu und schließlich auch Mark eine Führung durch das Schloss seiner Vorfahren zu geben. Und seid ihr Nachts schonmal durch ein riesiges, altes Haus oder anderes Gemäuer gegangen? Ja? Dann wisst ihr ja, wie gruselig und gespenstisch so etwas sein kann. Ich mache mir ja schon in die Hose, wenn ich Abends noch in den Keller gehe, um etwas zu trinken zu holen.
Wie dem auch immer sei, jedenfalls hatte die Clique, trotz des traurigen Anlasses, etwas Spaß und Ablenkung.
Jeremy erzählte während der Führung alte Gruselgeschichten, die ihm seine Oma damals als Kind immer erzählt hatte. Passend zu jedem Raum hatte er etwas auf Lager gehabt, was die Anderen total beeindruckt.
Schön, dass unsere Süßen doch etwas Spaß gehabt hatten, oder? Heute durften auch Jeremy’s Freunde zu Oma Lilia ins Schlafzimmer, die sich riesig über den Besuch freute. Sie hatte ein gutes Verhältnis zu Jeremy’s Freunden, weshalb sie sie soweiso mal aufs Schloss einladen wollte. Dass der Anlass aber so schlimm war, hätte sie selber sicher nicht gedacht. Und auch wenn sie sich über den Besuch gefreut hatte, erlitt sie plötzlich wieder einen extremen Schwächeanfall und konnte nur noch kaum reden. Alle Anwesenden merkten zum ersten Mal, wie ernst es wirklich war, und dass die Zeit davon lief. Zwei Tage noch. Höchstens. Wenn überhaupt. Habt ihr Mitgefühl für die McLaines?
Und zu guter Letzt: Habt ihr wieder den Kommentar von Princess J gelesen? Wenn nicht, hier ist er: Warum wissen wir eigentlich nicht den Nachnamen von Mark? Hat es etwas mit der Person im Marienstift zu tun? Oder mit Mia?
Tja, das sind wirklich gute Fragen von Princess J! Sie sagte, sie würde mal ihre Kontakte spielen lassen und uns auf dem Laufenden halten. Seid ihr gespannt?
Dann bleibt dabei und seid wachsam!
Bis dahin,

Küsse, Euer GLORIOUSBLOGGERGIRL♥

Hello Scotland!

Veröffentlicht 10. September 2016 von gloriousbloggergirl

Guten Morgen meine Süßen, gleich zu Anfang möchte ich euch fragen: Habt ihr den Kommentar von Princess J gelesen? Nein? Dann habe ich nochmal eine kurze Zusammenfassung für euch: Mark kommt mit nach Schottland! Warum? Mia hat ausdrücklich darauf bestanden und hat ihre Freunde vor die Wahl gestellt: Entweder mit ihm oder ohne sie! Jetzt stellt sich nur noch die Frage, warum er Mia so plötzlich begleiten soll. Und was passiert, wenn Mark plötzlich wieder ins Marienstift muss und die unbekannte Person besucht? Die Clique ist ratlos und durch diesen Umschwung gab es auch schon einen riesigen Streit, der immer noch andauert, denn sie sind er Meinung, dass Mark garantiert nicht zu ihrer Clique dazu gehört. Doch Mia sieht das anders und sie verhält sich so, als wären die beiden zusammen, obwohl sie das gar nicht sind. Mia vernachlässigt ihre Freunde schon so lange, zum Beispiel hat sie sich in der Uni schon in einem Kurs wo anders hingesetzt und auch am Stammtisch sitzt sie nicht mehr mit ihren Freunden zusammmen. Keiner versteht es. Und was die beiden nun verbindet weiß niemand, mal sehen, ob wir etwas in Schottland erfahren werden…

Und das liefert uns auch direkt den richtigen Stichpunkt! Hello Scotland! Direkt aus Berlin kommt unsere Clique (und Mark) mit Mama und Papa McLaine an. Jeremy hat den ganzen Flug über geschwiegen und er bereitet uns ziemliche Sorgen. Hoffen wir, dass Jeremy und seine Familie die nächsten Tage kurz und schmerzlos überstehen, auch wenn letzteres wahrscheinlich überhaupt nicht klappt. Glücklicherweise hat er seine Freunde, die versuchen können, sich zusammen zu reißen und seiner Trauer etwas angenehmer zu Ertragen machen können.
Jeremy hängt sehr an seiner Oma McLaine, die auch immer eine herzensgute Dame war. Auch wenn das an dieser Stelle nicht sehr einfühlsam ist. Ich bin gespannt, was das Testament für Jeremy bereit hält! Vor Ort ging es für die Reisenden jedenfalls direkt auf die Schlossanlage der McLaine’s. Natürlich gab es dort einen eigenen Landeplatz für den Privatjet. Luxus Pur.
Gleich zu Beginn stürmte Jeremy mit seinen Eltern zu seiner Großmutter, die in einem riesigen Schlafzimmer im zweiten Stock des rechten Seitenflügels des Schlosses lag. Ein langjähriger Arzt stand ihr zur Seite und mit traurigem, gequältem Gesicht setzte sich Jeremy ans Bettende und hielt Oma Lilia’s Hand. Ihr Zustand hatte sich in den Stunden, wo Jeremy’s Mutter nach Berlin kam und ihn versucht hatte, dazu zu bringen, mit nach Schottland zu kommen, weiterhin verschlechtert. Doch Oma Lilia hatte schon ein beachtliches Alter von 88 Jahren erreicht, weshalb ihre Altersschwäche keines Wegs unnormal war. Aber nun war es so weit und der Arzt glaubte nicht, dass sie noch länger als zwei Tage zu leben hatte. Tja, wie und wann wird es jetzt wohl weiter gehen? Auch mit Mia und Mark, welche Wirkung wird das auf die Clique haben? Ich hoffe, dass ich euch auch im Falle des Marienstifts auf dem Laufenden halten kann. Seid gespannt und bleibt unbedingt dabei!
Bis dahin,

Küsse, Euer GLORIOUSBLOGGERGIRL♥

Kurzes Update!

Veröffentlicht 7. September 2016 von gloriousbloggergirl

Zum Glück konnten Jeremy’s Freunde und Familie ihn zur Vernunft bringen. Er wird mit seinen Eltern nach Schottland fliegen und die letzten Stunden mit seiner geliebten Großmutter verbringen. Aber nur unter einer Bedingung, die er zuvor ausmachen konnte: Seine Clique müsse mit ihm reisen! Sprich, Vanessa, Mia, Jenny und Manu sind gerade drauf und dran ihre Koffer zu packen und anschließend mit dem Privatjet von Jeremy’s Mutter nach Schottland zu reisen. Glücklicherweise haben die fünf ein langes Wochenende, was bedeutet, dass sie keine Uni haben und vier Tage Zeit haben, um einen kleinen Kurzurlaub zu machen, der vielleicht nicht den schönsten Hintergrund dafür hat, aber ich bin mir sicher, dass die Clique das beste daraus machen wird und noch enger zusammen wächst. Mia hat sich übrigens durch diesen Vorfall berappeln können und hat sich bei der Clique, aber ganz besonders eben bei Jeremy entschuldigt. Dennoch heißt das nicht, dass der Kontakt zwischen Mia und Mark abbricht. Sogar eben im Gegenteil: Duch eine aufmerksame Blogleserin habe ich erfahren, dass die beiden im ständigen Kontakt stehen und stehen werden, in der Zeit, wo Mia verreist! Glück für uns, denn vielleicht werden wir so während des Aufenthalts im Schottland vielleicht doch auf dem laufenden gehalten, was es mit der mysteriösen Person im Marienstift auf sich hat, die Mark permanent besucht. Wie dem auch immrr sei! Wie wird es in Schottland auf dem Schloss wohl weiter gehen? Wie wird Jeremy das alles verkraften? Seid gespannt und bleibt auf jeden Fall dabei! Bis dahin, Küsse, Euer GLORIOUSBLOGGERGIRL